Rudolf Fischer

INDIEN - BILDER EINER REISE

 

146 Seiten, 185 farbige Abbildungen, 30 auf 21 cm,

Fr. 40.- / Euro 40,-, ISBN 978-3-906090-38-2

 

Die neuerliche Begegnung mit der faszinierenden Welt Indiens anlässlich einer Reise im Jahre 2012 hat mich veranlasst, einige der Eindrücke in einem grossformatigen Bildband festzuhalten. Das Hauptziel dieses Ausfluges waren zunächst der von Touristen kaum berührte nordwestliche Bundesstaat Gujarat und seine anziehenden, aber von Touristen selten besuchten Kulturdenkmäler, besonders die beiden überaus imposanten etwa 1000 bzw. 800 m hohen Berge Girnar bei Junagadh und Shatrunjaya bei Palitana mit ihren unzähligen, zauberhaft verzierten Jaintempeln. Ausserdem wurden einige der bedeutendsten Kulturdenkmäler in Ahmedabad besucht – etwa Moscheen mit fein gearbeiteten Ornamenten an den Wänden und fantasievollen Fenstergittern –, der Sonnentempel von Modhera, die mehrstöckig in den Boden vertiefte, imposante, reich verzierte Brunnenanlage von Patan, die portugiesische Stadt Diu und die eindrücklichen Ruinen von Lothal, Zeugen der Jahrtausende alten Induskultur.

 

Die ungewöhnliche Reiseroute führte weiter über das märchenhafte Mandu und die vielen Höhlen von Bhimbetka mit ihren bemerkenswerten prähistorischen Malereien, über die abgelegenen Orte Sanchi mit den bedeutungsvollen Stupas aus früh-buddhistischer Zeit und Khajuraho mit den über und über mit Figuren geschmückten Tempeln, über Orchha mit seinen umfangreichen Palastruinen, den Grabbauten und Tempeln und über die gewaltige Festung von Gwalior schliesslich in die touristisch besser erschlossene Gegend von Agra und Delhi.

 

Mehr Bilder sind in der Galerie zu sehen.